Donnerstag, 25. Januar 2018, 12:00 - 22:00 Uhr,
    Rundfunkmuseum XXL
    Abendöffnung des Museums mit Radiostammtisch.
    Treffen des Kurzwellenrings Süd.
    Ab 19:00 Uhr treffen Sie Mitglieder des Fördervereins
    und interessierte Sammler.


    Donnerstag, 25. Januar 2018, 19:00 Uhr
    All about Rundfunkmuseum –
    die Führung zum Kennenlernen

    kubakomet
    Wer „After Work" noch etwas „Kultur" möchte, ist hier richtig: Die allgemeine Führung durch das Museum umreißt Rundfunkgeschichte von den Anfängen bis zur Gegenwart. Radios, Grammophone, Fernseher, Musikboxen erzählen die Geschichte der Unterhaltung(-selektronik) und laden zum Staunen, Schmunzeln, Wieder-Erkennen und Mit-Wippen ein.
    Aufgrund des „Langen Donnerstags" ist das Museum bis 22 Uhr geöffnet. Das Museumscafé bietet kleine Speisen sowie warme und kalte Getränke an.
    Eintritt: 4€ / 3€ p.P., zzgl. Führungspauschale von 3€ p.P.
    Keine Anmeldung erforderlich.


    Donnerstag, 22. Februar 2018, 12:00 - 22:00 Uhr,
    Rundfunkmuseum XXL
    Abendöffnung des Museums mit Radiostammtisch.
    Treffen des Kurzwellenrings Süd.
    Ab 19:00 Uhr treffen Sie Mitglieder des Fördervereins
    und interessierte Sammler.


    Donnerstag, 22. Februar 2018, 19:00 Uhr
    All about Rundfunkmuseum –
    die Führung zum Kennenlernen

    kubakomet
    Wer „After Work" noch etwas „Kultur" möchte, ist hier richtig: Die allgemeine Führung durch das Museum umreißt Rundfunkgeschichte von den Anfängen bis zur Gegenwart. Radios, Grammophone, Fernseher, Musikboxen erzählen die Geschichte der Unterhaltung(-selektronik) und laden zum Staunen, Schmunzeln, Wieder-Erkennen und Mit-Wippen ein.
    Aufgrund des „Langen Donnerstags" ist das Museum bis 22 Uhr geöffnet. Das Museumscafé bietet kleine Speisen sowie warme und kalte Getränke an.
    Eintritt: 4€ / 3€ p.P., zzgl. Führungspauschale von 3€ p.P.
    Keine Anmeldung erforderlich.


    Sonntag, 25. Februar 2018, 14:00 Uhr
    Der beste Freund des Künstlers
    Vortrag zu Hunden in der Kunst im Rundfunkmuseum Fürth mit Kunsthistorikerin Dr. Jessica Ullrich
    hund1
    hund2 hund Der Vortrag findet begleitend zur noch bis März laufenden Sonderausstellung „Walross, Rundfunk & Co. Tierisches aus Fernsehen und Radio" statt. Sie stellt tierische Stars der Branche vor, zeigt die Geschichte der Tier-Dokumentationen auf und illustriert, wie Sender Tiere für ihre Werbung nutzen.
    Das Museumscafé bietet kleine Snacks, Kuchen, warme und kalte Getränke an. Eintritt: 4€ / 3€ ermäßigt, inkl. Eintritt zu den Ausstellungen.


    Sonntag, 4. März 2018, 10:00 Uhr - 17:00 Uhr
    Funken für Kids
    funken
    Bei der Veranstaltung der Jugend-Technik-Akademie haben Kinder und Jugendliche viele Möglichkeiten, das interessante Hobby des Amateurfunks kennen zu lernen.
    Sie können dabei auch das Mikrofon einmal selbst in die Hand nehmen und sich als Funker probieren. Dabei sind über den Ausbildungsfunkbetrieb auf UKW Funkverbindungen zu anderen Stationen möglich.
    Aber nicht nur der herkömmliche Funk, sondern auch der Einsatz des Internets im Amateurfunk (sog. Echolink) wird vorgeführt und angewandt.
    Für die Teilnehmenden gibt es im Anschluss Urkunden und für alle Interessierten ausreichend Informationsmaterial. Außerdem wird der Bau verschiedener Reißnagelschaltungen angeboten.


    Samstag, 10. März  2018, 14:30 Uhr - 17:00 Uhr
    Baue deinen Gewitterwarner!
    jta
    warner Im Rundfunkmuseum bietet die Jugend-Technik-Akademie wieder ein spannendes Bastelprojekt für Kinder und Jugendliche ab 9 Jahren an. In diesem Frühjahr wird ein Gewitterwarner gebaut!
    Gewitter kommen scheinbar plötzlich und haben oft verheerende Folgen. Gerade wenn man sich im Freien aufhält, mit dem Rad unterwegs ist oder beim Sport, ist es nützlich zu wissen, ob ein Gewitter naht und wie weit es noch entfernt ist.
    Das Gerät wertet die elektromagnetischen Signale eines Gewitters im Frequenzbereich um 500 kHz aus und erkennt diese im Umkreis von ca. 40 km. Es gibt zwei Warnstufen in gelb und rot, sobald die rote LED aufleuchtet, sollte man Schutz suchen. Der Gewitterwarner hat einen sehr geringen Stromverbrauch, ist klein sowie handlich und kann überall eingesetzt werden.
    Kinder und Jugendliche basteln unter Anleitung diesen praktischen Helfer, der unliebsamen Wetterüberraschungen vorbeugt. Die Jugend-Technik-Akademie bietet dazu drei (voneinander unabhängige) Termine an (10.3.2018, 21.4.2018, 5.5.2018).
    Maximale Teilnehmerzahl jeweils 10 Personen, um eine gute Betreuung zu gewährleisten.
    Kosten: 6€ p.P. für den Bausatz, dank freundlicher Unterstützung durch die Firma Neuner-Funk aus Eggolsheim.
    Anmeldung erforderlich unter 0911-7568110 oder rundfunkmuseum@fuerth.de.



    Donnerstag, 29. März 2018, 12:00 - 22:00 Uhr,
    Rundfunkmuseum XXL
    Abendöffnung des Museums mit Radiostammtisch.
    Treffen des Kurzwellenrings Süd.
    Ab 19:00 Uhr treffen Sie Mitglieder des Fördervereins
    und interessierte Sammler.


    Donnerstag, 29. März 2018, 19:00 Uhr
    All about Rundfunkmuseum –
    die Führung zum Kennenlernen

    kubakomet
    Wer „After Work" noch etwas „Kultur" möchte, ist hier richtig: Die allgemeine Führung durch das Museum umreißt Rundfunkgeschichte von den Anfängen bis zur Gegenwart. Radios, Grammophone, Fernseher, Musikboxen erzählen die Geschichte der Unterhaltung(-selektronik) und laden zum Staunen, Schmunzeln, Wieder-Erkennen und Mit-Wippen ein.
    Aufgrund des „Langen Donnerstags" ist das Museum bis 22 Uhr geöffnet. Das Museumscafé bietet kleine Speisen sowie warme und kalte Getränke an.
    Eintritt: 4€ / 3€ p.P., zzgl. Führungspauschale von 3€ p.P.
    Keine Anmeldung erforderlich.


    Samstag, 21. April  2018, 14:30 Uhr - 17:00 Uhr
    Baue deinen Gewitterwarner!
    jta
    warner Im Rundfunkmuseum bietet die Jugend-Technik-Akademie wieder ein spannendes Bastelprojekt für Kinder und Jugendliche ab 9 Jahren an. In diesem Frühjahr wird ein Gewitterwarner gebaut!
    Gewitter kommen scheinbar plötzlich und haben oft verheerende Folgen. Gerade wenn man sich im Freien aufhält, mit dem Rad unterwegs ist oder beim Sport, ist es nützlich zu wissen, ob ein Gewitter naht und wie weit es noch entfernt ist.
    Das Gerät wertet die elektromagnetischen Signale eines Gewitters im Frequenzbereich um 500 kHz aus und erkennt diese im Umkreis von ca. 40 km. Es gibt zwei Warnstufen in gelb und rot, sobald die rote LED aufleuchtet, sollte man Schutz suchen. Der Gewitterwarner hat einen sehr geringen Stromverbrauch, ist klein sowie handlich und kann überall eingesetzt werden.
    Kinder und Jugendliche basteln unter Anleitung diesen praktischen Helfer, der unliebsamen Wetterüberraschungen vorbeugt. Die Jugend-Technik-Akademie bietet dazu drei (voneinander unabhängige) Termine an (10.3.2018, 21.4.2018, 5.5.2018).
    Maximale Teilnehmerzahl jeweils 10 Personen, um eine gute Betreuung zu gewährleisten.
    Kosten: 6€ p.P. für den Bausatz, dank freundlicher Unterstützung durch die Firma Neuner-Funk aus Eggolsheim.
    Anmeldung erforderlich unter 0911-7568110 oder rundfunkmuseum@fuerth.de.



    Donnerstag, 26. April 2018, 12:00 - 22:00 Uhr,
    Rundfunkmuseum XXL
    Abendöffnung des Museums mit Radiostammtisch.
    Treffen des Kurzwellenrings Süd.
    Ab 19:00 Uhr treffen Sie Mitglieder des Fördervereins
    und interessierte Sammler.


    Samstag, 5. Mai  2018, 14:30 Uhr - 17:00 Uhr
    Baue deinen Gewitterwarner!
    jta
    warner Im Rundfunkmuseum bietet die Jugend-Technik-Akademie wieder ein spannendes Bastelprojekt für Kinder und Jugendliche ab 9 Jahren an. In diesem Frühjahr wird ein Gewitterwarner gebaut!
    Gewitter kommen scheinbar plötzlich und haben oft verheerende Folgen. Gerade wenn man sich im Freien aufhält, mit dem Rad unterwegs ist oder beim Sport, ist es nützlich zu wissen, ob ein Gewitter naht und wie weit es noch entfernt ist.
    Das Gerät wertet die elektromagnetischen Signale eines Gewitters im Frequenzbereich um 500 kHz aus und erkennt diese im Umkreis von ca. 40 km. Es gibt zwei Warnstufen in gelb und rot, sobald die rote LED aufleuchtet, sollte man Schutz suchen. Der Gewitterwarner hat einen sehr geringen Stromverbrauch, ist klein sowie handlich und kann überall eingesetzt werden.
    Kinder und Jugendliche basteln unter Anleitung diesen praktischen Helfer, der unliebsamen Wetterüberraschungen vorbeugt. Die Jugend-Technik-Akademie bietet dazu drei (voneinander unabhängige) Termine an (10.3.2018, 21.4.2018, 5.5.2018).
    Maximale Teilnehmerzahl jeweils 10 Personen, um eine gute Betreuung zu gewährleisten.
    Kosten: 6€ p.P. für den Bausatz, dank freundlicher Unterstützung durch die Firma Neuner-Funk aus Eggolsheim.
    Anmeldung erforderlich unter 0911-7568110 oder rundfunkmuseum@fuerth.de.





    2018 © Rundfunkmuseum der Stadt Fürth - Impressum