Donnerstag, 29. August 2019, 18:00 Uhr
    Die Uferstadt Fürth – Heimat der Weltmarke GRUNDIG
    uferstadt_klein Die heutige Uferstadt Fürth blickt auf eine über einhundertjährige Geschichte zurück. Schon in der Kaiserzeit wurde auf dem Gelände eine Quelle entdeckt, ein neuer Ausflugsort für Fürther und Nürnberger entstand. Als nach dem 1. Weltkrieg der Erfolg ausblieb, lag das Gelände weitgehend bracht. Erst 1947 begann Max Grundig hier mit dem Aufbau seiner Produktionsanlagen, Fürth wird zur Zentrale des entstehenden Weltkonzerns.

    Der erste Teil der Führung stellt anschaulich die verschiedenen Nutzungsphasen der Uferstadt vor. Danach wechseln wir ins Rundfunkmuseum, wo anhand authentischer Objekte die Firmengeschichte erläutert wird.
    Dauer: ca. 90 Minuten
    Kosten: 8 Euro, ermäßigt 6 Euro (inkl. ein Heißgetränk);
    Kinder bis sechs Jahre sind in Begleitung Erwachsener frei. In Kooperation mit der Tourist-Information Fürth.


    Donnerstag, 29. August 2019, 12:00 - 22:00 Uhr,
    Rundfunkmuseum XXL
    Abendöffnung des Museums mit Radiostammtisch.
    Ab 19:00 Uhr treffen Sie Mitglieder des Fördervereins
    und interessierte Sammler.


    2019 © Rundfunkmuseum der Stadt Fürth - Impressum